28.991,- Euro für die Menschen in der Region

Volksbank Heuberg übergibt Spenden mit knapp 29.000,- an Kindergärten, Schulen, Vereine und gemeinnützige Institutionen.

Mit diesem Beitrag unterstreicht die Volksbank Heuberg ihre Verantwortung für die Region und unterstützte in ihren Heuberggemeinden im vergangenen Jahr über 40 Projekte und Anschaffungen.


Wie bereits zur Tradition geworden lud die Volksbank Heuberg die Vertreter der Spendenempfänger zur offiziellen Scheckübergabe in die Bank ein. Vorstand Michael Heinemann lobte das Engagement der vielen Ehrenamtlichen in unserer Region. Sie leisten mit Ihrer Arbeit einen großen Beitrag für unsere Gesellschaft und bereichern somit die Lebensqualität der Menschen auf dem Heuberg. Dass die Volksbank Heuberg diese Projekte und Vorhaben immer gerne unterstützt zeigt die stolze Summe an Spenden über die sich die Anwesenden im vergangenen Jahr freuen durften.


Die Spendengelder stammen zum größten Teil aus den Ausschüttungen des Gewinnsparvereins der Volks- und Raiffeisenbanken, an dem sich die Kunden durch den Kauf Ihrer Gewinnsparlose beteiligen. Durch diese einmalige Verbindung von Spargedanke, Gewinnchance und Wohltätigkeit hat das Gewinnsparen eine gute Tradition, die im Hause der Volksbank Heuberg schon vor Jahren in die Verantwortung der Auszubildenden übertragen wurde. Somit ist der Erfolg des Losumsatzes, der sich seit 2009 verdoppelt hat, auch auf das Engagement der Auszubildenden zurückzuführen. Vorstand Michael Heinemann bedankte sich bei dem Azubi-Team für die hervorragende Leistung und stellte die neue Projektleiterin Kerstin Sieber vor, die ab sofort mit den Auszubildenden für das Gewinnsparen verantwortlich ist. Frau Sieber informierte über das neue Gewinnsparen mit Fondsparen, das im Frühling eingeführt werden soll und lud die Anwesenden zum „Schweine würfeln“ ein. Mit einer zusätzlichen Sofort-Spende über 300,- Euro hatte jeder Vereinsvertreter die Chance beim Würfeln von Glücksschweinen diese Spende für seinen Verein oder Institution zu sichern. Die höchste Zahl beim „Schweine würfeln“ hatte Helga Mayer, die für die Ortschaftsverwaltung Oberdigisheim ins Rennen ging.


Die Spenden der Volksbank Heuberg gingen 2017 an: die Sozialstation Meßstetten, die seit 2017 wieder mit einem neuen VR-Mobil unterwegs sein dürfen, die Ortschaftsverwaltung Oberdigisheim die sich über eine Spende zur Erstellung einer Ortschronik freuen und an die Heinstetter Helfer die für das 1. Hilb OpenAir mit T-Shirts eingekleidet wurden. Eine neue Vereins-Ausrüstung benötigten auch das Wildgehege Meßstetten, die HSG Hossingen-Meßstetten, der Heimat-und Geschichtsverein Meßstetten, der Fußballverein Meßstetten, die Boscha Hexa Heinstetten, der Skiverein Meßstetten, das DLRG Meßstetten, die Motorradfreunde Hossingen sowie die Gruppe GymMeßtics des TSV Meßstetten. Für neue Instrumente oder Uniformen wurden die Musikvereine aus Meßstetten, Heinstetten und Unterdigisheim unterstützt. Für die Projekte „Gesunde Ernährung“, für Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten und Jugendveranstaltungen freuen sich die ortsansässigen Schulen und Kindergärten und das Jugendbüro Meßstetten. Die evangelische Kirchengemeinde Meßstetten durfte für die Renovierung des Kirchensaales eine Spende entgegennehmen und der Schwäbische Albverein aus Nusplingen wird die Grillstelle auf der Nusplinger Hütte neu gestalten. Für ein neues Festzelt hat der Sportverein Egesheim seine Spende verwendet.  Das DRK Meßstetten erhielt Spenden für die Durchführung der Blutspendeaktionen, der Gesangsverein Eintracht Hartheim für die Durchführung des Theaters, und der „Förderverein Alte Friedhofskirche“ musste eine neue Mikrofonanlage anschaffen.
Im Anschluss wurden die Gäste zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.


Unser Bild zeigt die Verantwortlichen der Vereine und Institutionen bei der Scheckübergabe sowie v. r. n. l. Vorstandsvorsitzender Andreas Eckl , Gewinnsparverantwortliche  Kerstin Sieber und Vorstandsmitglied Michael Heinemann.